Andreas Durst "Dorf Spätburgunder" Pfalz non vintage

Rotweinentdeckung des Jahres

14,00 € (18,66 € / Liter)
inkl. 2,23 € (19,0% MwSt.) & zzgl. Versand

Auf Lager


- +

Der Spätburgunder oder Pinot Noir gilt als einer für gehobene Ansprüche. Eine sehr alte und edle Sorte, die dem Winzer viel Sorgfalt abverlangt. Ein kapriziöses Pflänzchen, das sehr hohe Anforderungen an Klima und den Boden stellt. Seit dem 16. Jahrhundert gab es sie vermutlich auch schon in der Pfalz. Der Dorf Spätburgunder weist sich ohne Jahrgang* aus und zeigt auf seinem Etikett eine Dorfversammlung aus dem frühen 19. Jahrhundert. Im Haus dahinter lebt heute Andreas Durst und macht dort seine Weine. Die Fachpresse schreibt zum Dorf: aberwitziger, unkonventioneller, enorm anspruchsvoller Wein. Mineralisch, frisch, klar. Die Rotweinentdeckung des Jahres.

*non vintage (macht man so beim Champagner und im Dorf)

 

Region

Pfalz

Appellation

Pfälzer Landwein

Klima

Gemäßigt, humid, atlantisch geprägt

Boden

Kalkstein

 

Anbau

Nach biologischen Prinzipien, ohne Zertifikat

Importiert durch

Die Weinbagaluten GbR, 20457 Hamburg

Rebsorte

Spätburgunder

Ausbau

2 Jahre Barriqueausbau, ungeschönt, unfiltriert, low Sulphur, Spontangärung in offenen Maischebütten, vegan

Erzeuger/Abfüller

Andreas Durst, Leininger Ring 69, 67278 Bockenheim

Lagerfähigkeit

bis 2028

Alkoholgehalt

13% Vol.

Allergenhinweis

Enthält Sulfite

 

Vegan_Logo.png

Hersteller Andreas Durst
Kategorie/Typ Naturwein Rot

Lieferung & Versand:

DPD (Versand nach Italien und Spanien) Lieferung bis:: 23.11.2018 10:00 Uhr 25,00 €
UPS Lieferung bis:: 21.11.2018 10:00 Uhr 6,90 €
DPD (Versand in die Schweiz) Lieferung bis:: 23.11.2018 10:00 Uhr 15,00 €

Die Auswahl der Versandart nimmst du später im Warenkorb vor.
Allgemeine Informationen zum Versand...

Art.-Nr.: 1708201804