Florian Schuhmann von Quantum Winery, Maissau im Weinviertel, Österreich

Der Schauspieler mit den wilden Etiketten. Das war so ziemlich alles, was wir über Florian Schuhmann wussten. Beim ersten Verkosten waren wir sicher: Radikaler Stoff. Irgendwie Punk, aber eindrucksvoll vorgetragen. Nicht jeder ist mit Nirvana* großgeworden und noch weniger kommen auf die Idee einen Wein zu kreieren, der als Hommage an die Jungs aus Seattle gedacht ist. Florian macht genau das und wer Pennyroyal Tea bisher nur als Song kannte, kann hier sein flüssiges Pendant kennernlernen. Wir haben sogar bei all seinen Abfüllungen die Vermutung, dass Herr Schuhman aus dem Weinviertel viel vom Spirit des King of Grunge übernommen hat. Seine Weine scheren sich nicht um Geschmackskonventionen, sind sperrig, brutal und manchmal verliert man die Orientierung. Sicher nicht für jedermann und deshalb ist es kein Wunder, dass ein echter Weinbagalut hier neugierig wird. Sagen wir einfach, in Maissau sitzt ein abgefahrener Typ, der Generation X* Weine macht und uns immer noch irritieren kann. Eine abschließende Antwort können wir nicht geben, wollen es auch gar nicht. Hierin liegt möglicherweise  eine Nähe zwischen der Quantum Winery und den Weinbagaluten begründet. Es geht nicht darum mit breiter Brust und absoluter Selbestgewißheit Wein zu machen oder ihn zu vermarkten. Diese Form der Selbstinszenierung ist ja auch langweilig. Wir tappen oft im Dunkeln, sind ratlos und auch unsicher. Checkertum nervt, aber hier versucht einer mit Hingabe die richtigen Fragen zu stellen. Also macht euch krass und wir sagen: Here we are now, entertain us! Klick zum Stoff
*amerikanische Grunge-Band aus den 90ern

Bild4Flo_komprimiert.jpg